Aktuell

Zur Verstärkung unseres Teams: Aushilfe gesucht (m/w/d)!

10.07.2019

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab dem 01. August 2019 eine Aushilfe auf 450 Euro Basis.

Aufgaben:
– Zubereitung und Verabreichung des Futters
– Vergabe von Medikamenten nach Anweisung und Unterstützung der tierärztlichen Versorgung
– Reinigung der Unterkünfte und Stallungen
– Pflege der Tiere

Wir erwarten:
– Eine große Tierliebe
– Zuverlässigkeit
– Pünktlichkeit
– Flexibilität
– Teamfähigkeit
– Schön wäre es, wenn Sie bereits Erfahrung im Bereich Tierpflege sammeln konnten.

Wir bieten:
Wunderbare und dankbare Tiere.
– Ein nettes, aufgeschlossenes Team.
– Die Möglichkeit auch mit Großtieren wie z.b. Ziegen, Schafe, Pferde, Schweine etc. zu arbeiten.
– Sie können aktiv Tierschutz betreiben
– Bei Eignung Übernahme in eine Festanstellung nicht ausgeschlossen

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte an:

Tierrefugium Hanau
z. Hd. John D. Kraft
Am Neuwirtshaus 2
63457 Hanau / Grossauheim

Oder gern auch per E-Mail an:
info@tierrefugium.de

 

 

Tierrefugium Hanau – Sommerfest 2019

04.07.2019

Am Samstag den 03. August 2019 feiern wir von 12 – 18 Uhr unser Sommerfest 2019. Natürlich gibt es wieder Kaffee, Kuchen und leckers vegetarisch/veganes Essen, einen Flohmarkt, eine Tombola, Kinderschminken, Musik und so viele Informations- und Verkaufsstände wie noch nie. Wir freuen uns über Euren Besuch!!!Über Kuchen- und/oder vegetarische/vegane Salatspenden freuen wir uns natürlich auch.

Wegen der angespannten Parksituation rund um das Neuwirtshaus an diesem Tag, empfehlen wir natürlich mit dem Fahrrad oder Nahverkehrsmitteln zu kommen.

Trauriges Dankeschön…

Wir bedanken uns bei den Spendern, die anläßlich des Todes von M. Scholz für die Schützlinge des Tierrefugium Hanau gespendet haben.
Danke auch an unser Mitglied R. Kunzmann, die dies so veranlasst hat.
Allen Angehörigen und Trauernden bekunden wir unser aufrichtiges Beileid und wünschen ihnen viel Kraft und Liebe.

Der Vorstand des Tierrefugium Hanau

Wieder ein Schritt näher ans Hundeparadies…

04.06.2019

Vor vielen Jahren, als Drane und ich noch in Italien lebten, bewohnten wir eine wunderschöne Mühle an der ein Bach entlang verlief. Schon damals fiel uns auf, dass die Hunde eine ganz besondere Freude an dem Wasser hatten. Die Senioren kneippten entspannt vor sich hin, die ängstlichen spielten plötzlich ausgelassen und angstfrei mit den anderen im Wasser und die Hüft- und Knochenkranken schwammen schmerzfrei herum. Unser Traum war es deshalb  immer, irgenwann einen schönen Schwimmteich für die Hunde des Tierrefugium zu haben, damit unsere Schützlinge das Selbe erfahren könnten. Leider scheiterte dies bislang an der finanziellen Umsetzung, da ein Schwimmteich in entsprechender Größe unseren Rahmen vollends sprengen würde, wenn man dies von einer professionellen Firma machen lässt. Vor einigen Monaten vermittelten wir die Angsthündin Regina an den Landschaftsgärtner Ralph Dressler. Bei der Vorkontrolle sah Drane seinen Schwimmteich im Garten und meinte, dass dieser so toll sei und sie gerne mal einen für die Hunde bauen würde. „Kein Problem!“, meinte Ralph wie aus der Pistole geschossen, „Ich baue Euch einen schönen Teich für Eure Hunde und verzichte auf ein Honorar, Ihr müsst nur für die Materialkosten aufkommen.“

Seit Raph Dressler uns so uneigennützig seine Unterstützung angeboten hatte, haben wir versucht, weitere Unterstützer zu finden, um die Kosten so gering wie nur möglich zu halten und wir wurden nicht enttäuscht. Unsere Idee fand großen Anklang und tierfreundliche Firmen wie z.B. Zeppelin Rental GmbH Hanau sagten uns ihre Hilfe zu. Ende Mai 2019 war es dann endlich so weit und wir konnten den Plan in die Tat umsetzen. Auch hier ließ Ralph seine Kontakte spielen und errang bei einigen Firmen Unterstützung für das Projekt. Ralph hat wirklich hart gearbeitet und in Rekordzeit den Schwimmteich ausgehoben. Zwischenzeitlich haben wir mit unserer Physiotherapeutin gesprochen, ob sie bereit wäre, mit unseren gelähmten Hunden im Teich eine Wassertherapie zu machen. Sie war sofort von der Idee begeistert und hat uns dies zugesichert. Innerhalb von nur 5 Arbeitstagen haben Ralph und viele fleißige Helfer dann einen Schwimmteich gebaut, der extra für die Belange unserer Schützlinge ausgerichtet ist. So haben wir zum Beispiel den Teich nicht allzu Tief gegraben und eine breite „Kneipp-Zone“ angelegt, in der die Senioren waten und die gelähmten Hunde gefahrlos liegen können. (Und bevor wieder Fragen aufkommen: Natürlich lassen wir die Hunde nicht unbeaufsichtigt im Teichbereich verweilen.)  Es wird noch drei, vier  Wochen dauern, bis wir die Hunde im Rudel an den Teich lassen können. Bis dahin müssen die Pflanzen wurzeln gefasst haben und das biologische Gleichgewicht des Teichs sich eingespielt haben und eventuell müssen wir noch ein kleines Zäunchen um die Pflanzenzone zum Schutz ziehen. Aber dann kann die Party beginnen… Einzelne Testhunde hatten wir schon im Teich und sie fanden es alle sensationell toll…

Von dem Schwimmteich erhoffen wir uns:

  • Dass die Angsthunde und traumatisierten Tiere bei Spiel und Spaß soziale Kompetenzen wiedererlangen und auch einfach mal angstfrei und gelöst eine gute Zeit verbringen können.

  • Dass die Senioren und die Hunde mit Handicap die Seele baumeln und die Knochen entspannen können.

  • Dass wir die physiotherapeutischen Erfolge noch erhöhen und viel Wassertherapie in Zusammenarbeit mit unserer Physiotherapeutin machen können.

  • Dass alle Hunde gleich ob alt, jung, krank oder behindert richtig Spaß haben werden und wir sie nach all den teilweise schlimmen Erlebnissen einfach einen Ticken Glücklicher machen können.

  • Eine Abkühlung für unsere Hunde im Sommer. Im letzten Sommer hatten wir mehrere Bademuscheln aufgestellt. Dies war aber eher eine Notlösung, weil das Wasser sich sehr schnell aufwärmte und verschmutzte. Schon bei dieser Variante hatten wir gesehen, dass die Hunde sich bei hohen Temperaturen sehr gerne im Wasser aufhielten, aber bald den Spaß verloren, weil das Wasser zu Warm wurde und sie keine Lust mehr auf die Brühe hatten.

  • Eine kleine biologische Oase für Insekten, Vögel etc. Schon jetzt, kaum nach Fertigstellung des Teiches, sind schon die ersten Libellen, Schwalben, Spatzen, Amseln und sogar Wildtauben an unseren Teich gekommen, haben ausgiebig gebadet, getrunken, gefressen und gechillt!

Wir werden natürlich darüber berichten, ob unsere Erwartungen erfüllt wurden und selbstverständlich werden wir, sobald es soweit ist, weitere Bilder von den Hunden im Teich vorstellen.

Dieses Projekt wäre nie umsetzbar gewesen, wenn nicht viele Menschen und Firmen uns dabei tatkräftig unterstützt hätten. Wir bedanken uns deshalb gaaaaaaaaaanz herzlich bei folgenden Personen und Firmen für die großartige Hilfe:

  • Allen voran Ralph Dressler Landschafts- und Gartenbau, für die Planung, Umsetzung und Realisierung des Projekts und seinen tollen, ehrenamtlichen Einsatz für die Tiere des Tierrefugium Hanau!!!

  • Susanne Steinbrecher, die ganz liebevoll die Bepflanzung des Biotops gestaltet und vorgenommen und Ralf bei allen Arbeiten unterstützt hat.

  • Pflanzencenter Kapraun

  • Zeppelin Rental GmbH Hanau

  • Manuel & Lisa Weingärtner

  • Cremer Natursteinimport

  • Matthias Haus Gartengestaltung

  • Ralf „Higgi“ Toulab

  • Patrick Kraft

  • Kerstin Narbe

  • Thomas Diem

  • Jürgen Klotz

  • Jana

  • Max und Milou (Testhunde)

  • Und alle hier versehentlich nicht genannten, die in irgendeiner Weise dazu beigetragen haben, dieses Projekt zu realisieren.

Und nun noch die Bilder zum Projekt „Schwimmteich für die Hunde“:

 

 

Das Gelände vor Baubeginn

Der dringend benötigte Bagger. Danke an Zeppelin Rental GmbH Hanau

Es geht los. Wir hatten den Teich etwas kleiner Dimensioniert, aber Ralph hatte sichtlich Spass am Baggern…

Gekonnt ist gekonnt!!! Was brauchts Romantik? Ein Mann, ein Bagger, das ist wahre Liebe 🙂

Hier kann man erahnen was Ralph in seinem Kopf geplant hat!

Eine der schwierigsten und anstrengendsten Arbeiten war die Folie aufzuziehen. Es waren einige fleißige Helfer da, sonst hätten wir das nicht geschafft!

Sitzt, passt, wackelt und hat Luft…

Das Befüllen kann beginnen. Zum Glück gab es einige ergiebige Regenfälle!

Nachdem wir großartige Helfer für das Aufschütten von Sand und Kies hatten, konnte die Bepflanzung beginnen.

Susanne hat alles liebevoll und mit großem Fachwissen bepflanzt.

Um Kosten zu sparen haben Ralph und John die Steine für den Bachlauf direkt im Steinbruch geholt.

Knapp 2 Tonnen Steine wurden mühsam geschleppt und platziert.

Das Ergebnis kann sich nicht nur sehen lassen, sondern sorgt auch für Sauerstoff im Wasser.

Der Schwimmteich für unsere Hunde in ganzer Pracht.

Testhund Max hat Spaß. Getestet wurden Ein- und Ausstieg für die Hunde und natürlich der Flachwasserbereich für unsere Senioren und Hunde mit Handicap.

Die Tierwelt rund ums Neuwirtshaus freut sich über unser Biotop. Hier eine Wildtaube, die ausgiebig gebadet hat…

Mehr als Danke sagen geht nicht. Aber was Ralph Dressler und Susanne Steinbrecher alles getan haben, wieviel Zeit und Mühe und Liebe sie in dieses Projekt investiert haben ist schon herausragend. Danke Ihr Beiden, Ihr seid echt superklasse!!!!

Rollkommando wieder voll einsatzfähig…

08.05.2019

Wir haben lange darauf gewartet und dem Termin entgegengefiebert. Vor einigen Tagen war es dann endlich soweit.
Die neuen und speziell auf Maß gefertigten Rollwägen für unsere querschnittsgelähmten Hunde Benny und Mario Cremino
sind endlich eingetroffen. Zum Anpassen ist Drane mit den beiden direkt nach Niederbayern gefahren. Benny und Mario fühlen
sich in den neuen Rollwägen perfekt und heizen nun über die Gasse, wie Vettel in einem Formel1 Rennen. Wir freuen uns total,
dass wir den beiden diesen absolut notwendigen Komfort bieten können und sie ein nahezu „normales“ Hundeleben haben.

Wir bedanken uns gaaaaaaaaaanz herzlich bei allen Spendern und Unterstützern, die uns hier unterstützt haben!

In letzter Minute vor dem Schlachter gerettet…

08.04.2019

Am Samstag erhielten wir einen Anruf von Tierfreunden, die uns berichteten, dass ein Schäfer seine Herde aufgibt und 4 Ziegen und einen Schafbock für heute zum Schlachter bringen muss. Nach kurzer Überlegung war uns klar, diese armen Tierchen dürfen nicht sterben. Am heutigen Abend wurden uns die 5 dann gebracht. Knut, der sanfte Schafbock, Lea, die Mutter der knapp 5 Monate alten Ziegen Oli und Christina und die fünfjährige Ziegendame Prinzessin wurden von uns in Empfang genommen und in unsere Herde integriert. Alles verlief problemlos und die fünf haben sich gleich super zurecht gefunden. Ab sofort dürfen die Süßen ein Sorgen- und Schlachtfreies Leben im Tierrefugium Hanau verbringen.

Lea, Christina & Prinzessin

Oli

Knut

Charity Walk-in Day im Drauf&Dran Tattoo Studio

27.03.2019
WannaDo – WannaHelp! – Drauf&undDran tätowiert für das Tierrefugium Hanau
Eine ganz tolle Idee hatte das Team vom Tattoo Studio Drauf & Dran in Frankfurt.  Das Studio will ein Tattoo-Event zu Gunsten der Tiere des Tierrefugium Hanau veranstalten. Das Ganze findet am 18. Mai 2019 von 12.00 – 18.00 Uhr statt. Die tierlieben Mädels von Drauf & Dran werden WannaDo´s, also kleine selbstgezeichnete Motive, bereitstellen, aus denen Ihr vor Ort Euer neues, ganz individuelles Tattoo wählen könnt. Wir werden die Motive kurz vor dem Event veröffentlichen so dass Ihr Euch schon inspirieren lassen könnt…

Falls die Motive nicht gefallen  könnt Ihr aber auch gerne ein kleines „tierisches“ Motiv wie z.B. einen Pfotenabdruck Eures Lieblings, eine Schrift oder ein Symbol mitbringen. Es wäre natürlich schön wenn Euer Motiv etwas mit dem Thema Tiere zu tun hat aber auch das ist kein Muss, Dabeisein ist alles. 
 Der Preis wird für ein Tattoo 50 Euro betragen, gerne könnt Ihr dies mit einer kleinen Spende noch aufstocken, denn der gesamte Erlös dieses Events geht zu Gunsten der Tiere des Tierrefugium Hanau.  Das Drauf & Dran-Team verzichtet nicht nur auf die Entlohnung für die Arbeit, sondern sponsort auch noch das Material wie z.B. Farbe etc.

Astrid, Anne, Inga und Iris werden Eure Körper an diesem Tag verzieren. Alle Vier können auf eine mehrjährige Berufserfahrung zurückgreifen und so könnt Ihr Euch beruhigt auf tolle, gute und erstklassige Tattoos freuen.  Wir vom Tierrefugium Hanau freuen uns sehr auf dieses Event und sind begeistert, dass tierliebe Menschen wie das Drauf & Dran-Team sich etwas kreatives einfallen lassen und engagieren, um unsere Tierschutzarbeit zu unterstützen. Wir sind an diesem Tag natürlich auch vor Ort und informieren Euch gerne weitergehend über das Tierrefugium Hanau und unsere tierischen Schützlinge.
Wir freuen uns über Euren Besuch!!!

Stichtag:

Samstag, 18. Mai 2019

12.00 – 18.00 Uhr

Drauf&Dran
 Brückenstr. 54

60594 Frankfurt

Rennsemmeln in Arbeit…

26.03.2019

Gestern waren wir mit Mario Cremino und Benny beim Ausmessen für die angedachten Rollwägen. Es war ein ganzer Tagesausflug nach Niederbayern zu den Spezialisten von Eddy Wheels und unsere beiden Rennfahrer waren sehr aufgeregt. Nun sind sie vollständig vermessen und wir müssen noch ca. 4 Wochen auf die neuen Wägen warten. Die Kosten sind leider doch etwas höher als gedacht und belaufen sich auf ca.1400 Euro inklusive der Erstberatung und dem Vermessen für beide Wägen. Sobald die neuen heißen Rollstühle da sind, informieren wir Euch natürlich. An dieser Stelle Danke an unser Mitglied Nano, die mit Drane die lange Strecke mitgefahren ist und geholfen hat, die beiden Racker während der Fahrt zu bespassen und beim Vermessen zu halten.

Wir erweitern den Fuhrpark…

21.03.2019
Wer Mario Cremino und Benny kennt, der weiß auch, dass die beiden mit ihren Rollwägen über Stock und Stein rasen. Aus diesem Grund sind beide Rollwägen arg verschlissen. Für unsere beiden Rennsemmeln brauchen wir optimale Wagen, da sie sich sonst an den Rollis aufscheuern und durch Fehlbelastungen sogar gesundheitliche Probleme bekommen können. Wir haben deshalb am Montag, den 25.03.2019 einen Termin bei einem Spezialisten genommen, der neue, auf beide Hunde maßgeschneiderte Rollwagen bauen wird. Da wir gleich zwei Rollwagen auf einmal bauen lassen, wird der Spaß leider nicht billig. Wir rechnen mit Kosten zw. 800 – 1.000 Euro für die neuen Rennwagen. Natürlich würden wir uns über sehr über die ein oder andere Spende freuen, die uns bei diesem für die Hunde dringend notwendigen Kauf unterstützt. Wer etwas für die Rollwagen spenden möchte kann dies unter dem Stichwort: Rollwagen tun. Wir danken allen Unterstützern!

Benny, beim Erkunden der Welt…

 

Mario, der rollende Rocker, der auf die Straßenverkehrsordnung pfeifft….

 

Osterfest im Tierrefugium Hanau

Am 20. April 2019 findet von 14.00 – 18.00 Uhr auf dem Gelände des Tierrefugium Hanau wieder unser traditionelles Osterfest statt.
Ihr dürft Euch auf leckere Kuchen, Kaffee und kleine Snacks und einer leckeren veganen Gulschsuppe freuen.
Auf alle Schnäppchenjäger wartet ein Flohmarkt mit nützlichen und Schönen Dingen. Alle Interessierten können
sich am Infostand über die wichtige Tierschutzarbeit des Tierrefugium Hanau informieren. Wir laden Euch alle
herzlich ein und freuen uns auf Euren Besuch.