Aktuell

Social Day im Tierrefugium Hanau – Action im Ziegengehege

08.06.2022

 

 

Am 25. Mai hat sich ein kleines tatkräftiges Team von DWS Volunteers zum Social Day ins Tierrefugium Hanau aufgemacht.

Ziel an diesem Tag war es, das Ziegengehege vor den Hütten zu pflaster, da es hier im Winter oft zu Schlammseen kommt. Bei strahlendem Sonnenschein wurden im ersten Schritt jede Menge Sand mit Schubkarren in das Ziegenhege gebracht. Immer neugierig beobachtet von den tierischen Bewohnern.

Der nächste Schritt war dann deutlich anstrengender. Es wurden 150 Steinplatten, jeweils a 25 kg, in kleinen Portionen in einen Bollerwagen geladen. Zum Glück konnte der Bollerwagen mit einem kleinen Rasentraktor gezogen und die Platten somit in Ziegengehege gebracht werden. Dort wurden die Platten dann wieder ausgeladen und auf den zuvor aufgeschichteten und nivellierten Sand verlegt.

Am Ende des Tages waren die Platten verlegt und das Tagesziel erreicht. Die Ziegen haben jetzt ein schickes neues Gehege und die DWS Volunteers Muskelkater.

Es war ein sehr schöner Tag mit tollen Menschen und lieben Tieren. Es wurde viel gearbeitet, aber auch viel gelacht und auch die tierischen Bewohner des Tierrefugiums haben viele Streicheleinheiten erhalten. Ein rundum gelungener Tag.   

 

Dass Tierrefugium Hanau bedankt sich bei allen fleißigen DWS Volunteers und natürlich bei der DWS für die Spende zum Materialkauf!!!   

 

Aktuelles aus dem Tierrefugium Hanau

22.05.2022

 

Liebe Tierrefugiumsfreunde,

heute möchten wir Euch die aktuellen News aus dem Tierrefugium Hanau und dem Rifugio per animali Manduria zukommen lassen.

Valentina und Mariella suchen ein neues Zuhause

Viele von Euch haben die Geschichte von Valentina und Mariella verfolgt, mit den ausgesetzten Welpen mitgefiebert und mitgelitten. Nun sind die zwei Welpen im Tierrefugium Hanau angekommen und suchen ein liebevolles Zuhause. In unserem neuen Video stellen sich die beiden Schwestern vor.

Hier der Link zum Video:

https://youtu.be/NGZCPimN2v8

Solltet ihr einen der beiden Schwestern persönlich kennenlernen wollen, könnt ihr sehr gerne einen Besuchstermin im Tierrefugium Hanau vereinbaren.

 

Duca, Rettung in letzter Minute

Duca, der imposante deutsche Schäferhund, der in unserem Rifugio per animali in Manduria lebt, ist dem Tode nach Knapp von der Schippe gesprungen.

Duca zeigte Tagesverlauf ein ungewöhnlich ruhiges Verhalten und einen zunehmenden Bauchumfang. Unsere Mitarbeiter in Italien reagierten geistesgegenwärtig und brachten den Rüden umgehend in die Tierklinik nach Oria. Nach einem Rötgenbild bestätigte sich die schlimme Diagnose Magendrehung.

Nun war Eile geboten und Duca wurde umgehend Notoperiert. Dank des schnellen Eingriffs überlebte Duca die oft tödlich verlaufende Diagnose.

Seit gestern ist Duca wieder in unserem Rifugio per animali und muss sich nun natürlich von dem schweren Eingriff erholen. Aktuell ist er stabil, einige Blutwerte sind jedoch noch nicht im Normbereich.

 

Enula hat ihr großes Glück 🍀 gefunden

Unsere wundervolle Enula durfte heute in ihr neues Zuhause umziehen und wir sind unglaublich glücklich darüber.

Enula, du einzigartige Schmusebacke, wir wünschen dir alles erdenklich Gute in deinem neuen Zuhause. Sicherlich werden jetzt ein paar schwierige und anstrengende Wochen auf dich zukommen und du musst nun lernen dass die Welt noch so viel für dich bereithält. Aber zwei sehr motivierte und liebe Menschen stehen dir zur Seite und ihr werdet ein tolles gemeinsames Leben haben.

Liebe Enula, wir sind sehr froh das wir dich in unserem Tierrefugium Hanau aufnehmen und dir zu neuen Glück verhelfen durften. Jetzt geht das Leben erst richtig los. Wir werden dich nie vergessen ♥️

 

News von Giuseppe

Liebe Tierrefugiumsfreunde,

unser Giuseppe ist auf dem Wege der Besserung und hat bereits einige Kilos zugenommen. Zudem empfinden wir seinen Blick schon viel wacher und glücklicher. Wir sind sehr glücklich das der tolle Kerl wieder Lebensmut gefasst hat und nun in ein neues Leben startet. Der Tierarzt war sich sicher das Giuseppe nicht überleben wird, aber er hat den Kampf nicht aufgegeben. Das sind mal schöne Neuigkeiten zum sonnigen Wochenende…

 

Ausbau unseres Rifugio per Animali Manduria

18.05.2022

Wir schreiten mit dem Ausbau unseres Rifugio per animali in Manduria stetig fort. Vor allem der Schutz vor Wind, Hitze und Kälte für unsere Senioren liegt in unserem Fokus. Gestern konnten wir eine neue Hundehütte aufstellen lassen. Diese Hütten sind isoliert, trocken und haben ein großes schattenspendendes Dach.
Die Hütte, die ihr auf den Bildern seht hat uns inklusive Lieferung und Aufbau 1.550 Euro gekostet. Wir planen noch weitere 4-5 solcher Luxus-Hundehütten zu installieren. Unser Plan ist es jeden Monat eine Hütte zu kaufen, um spätestens im Herbst allen Senioren einen winterfesten Platz bieten zu können.
Finanziell freuen wir uns über jedwede Unterstützung. Wer uns hier gerne helfen möchte die Hundehütten zu finanzieren kann gerne mit dem Vermerk „Hundhäuser Manduria“ auf unser Vereinskonto spenden.
Frankfurter Volksbank
IBAN DE61 5019 0000 6001 4549 92
Oder via Paypal
Info@tierrefugium.de

Neues aus dem Tierrefugium Hanau

25.04.2022

Liebe Freunde des Tierrefugium Hanau,

heute möchten wir Euch mal wieder über unsere aktuellen News rund um das Tierrefugium Hanau und unser Rifugio per animali in Manduria informieren.

 

 

 

Gio und Gina – In schlechten wie in guten Zeiten

Könnt Ihr Euch noch an Gio, den älteren und chronisch kranken Rüden und Gina, die ältere fast blinde Hündin erinnern? Beide wurden im November 2021 gemeinsam mit Bianchina und Laika aus einem schlimmen Canile in Süditalien gerettet und von Valentina und ihrem Team aufgepäppelt und gepflegt. Gio und Gina lebten gemeinsam in einem Auslauf und das Schicksal meinte es gut mit ihnen, denn beide haben eine neue Familie gefunden. Das schöne ist, dass sie zwar nicht gemeinsam, aber innerhalb einer Familie vermittelt wurden und sie sich so regelmäßig sehen und besuchen können.

Uns springt das Herz fast über vor Freude bei solchen wahren Märchen, denn anscheinend können Wunder doch geschehen.

 

Neuzugänge in unserem Rifugio per animali Manduria

Luis und Belle sind zwei ca. 6 Monate alte Junghunde, die auf der Straße in Süditalien gefunden wurden.

Ihrem Verhalten nach hatten sie keinen Kontakt zum Menschen und sind wohl auf der Straße geboren und aufgewachsen. Wir wurden um Hilfe gebeten und wir sagten zu. Luis und Belle leben nun mit Mika in einem Auslauf. Beide sind recht schüchtern aber neugierig.

Diese armen Geschöpfe sind das Ergebnis ignoranter Hundehalter, die ihre Hunde nicht kastrieren lassen, denn die auf der Straße lebenden Hunde sind, in der Regel, kastriert.

Für Belle und Luis suchen wir ein liebevolles und sehr verantwortungsvolles Zuhause mit Hundeverstand und Einfühlungsvermögen.

Bei ernst gemeintem Interesse würden wir uns sehr freuen, wenn ihr euch im Tierrefugium Hanau melden würdet.

Kontakt:
Tierrefugium Hanau
TEL.: 06181/9199089
Mail: info@tierrefugium.de

 

Ostershooting – Germanys next Topmodel

Zu Ostern gab es ein Albertinoshooting mit unserer Lieblingsfotografin Stephanie Bügel, die den Riesen toll ablichten konnte.

 

Neues Youtube-Video

Wir möchten Euch Sascha vorstellen, die wir vor einigen Wochen aus einem schlimmen Canile in Süditalien retten konnten. Nun wartet die sanfte Schönheit auf ihr ganz grosses Glück.

Viel Spaß mit dem neuen Video: https://youtu.be/XtheiFCxA0k

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

Schöne Hilfsaktion mit schlimmen Hintergrund

07.04.2022
Da ich über eine Lizenz zum Befördern von Tieren verfüge, bin ich vom Veterinäramt Gelnhausen gefragt worden, ob ich Tiere von Ukraine-Flüchtlingen, die sich in Schlüchtern in Quarantäne befänden, zurück zu ihren Familien in Flüchtlingsunterkünfte bringen könnte. Dies habe ich heute gemacht und die Tiere, eine Katze und zwei Hunde, in Schlüchtern abgeholt und zu Frauchen und Herrchen nach Bad Orb und Maintal transportiert.
Die Wiedersehensfreude war auf allen Seiten groß. Die Katze gehört einem Mann, der sie schon seit 6 Jahren hat und die das letzte Bindeglied in die Ukraine für ihn bedeutet. Er hat sonst niemanden mehr, wie mir die Mitarbeiter vom DRK berichteten. Bei der Übergabe der Hunde flossen auch ein paar Tränchen und die Hunde sind regelrecht ausgeflippt, als sie ihre Familie wiedererkannt haben.
Mir ist natürlich warm ums Herz geworden und es wahr mir eine Freude diesen Tieren und ihren Menschen helfen zu können. Aber gleichzeitig wurde mir auch wieder bewusst, wie viel Leid, Unrecht und Schmerz, dieser Möchtegern-Zar Putin über die Ukraine gebracht hat! Schande über Dich Wladimir Putin für Deine unmenschliche Taten! Früher oder später wirst Du dafür zahlen!
C U in DenHag!
 

Wir suchen eine(n) Tierpfleger(in) (m/w/d) zur Verstärkung unseres Teams

23.03.2022

 

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams eine(n) Tierpfleger(in) (m/w/d) in Vollzeit
 Das Tierrefugium Hanau ist ein Gnadenhof für Tiere, denen das Schicksal übel mitgespielt hat. Kranke, behinderte, alte oder einfach auch besondere Tiere, die kaum Chancen auf Vermittlung haben, finden im Tierrefugium Hanau ein Zuhause.

 

Anforderungsprofil:
– Nachweisliche Erfahrung im Umgang mit Tieren, insbesondere Hunde. Wir suchen jemanden mit tierpflegerischen Kenntnissen. Z.b. Tierpfleger/in, Tierarzthelfer/in etc.
– Hohe Flexibilität (z.b. Einsatz am Wochenende (evtl. auch mal über Nacht), Feiertags, Notfall-Bereitschaft) d.h. sie sind ungebunden und jederzeit einsetzbar.
– Sie sollten das Herz an der rechten Stelle haben, denn unsere Tiere brauchen viel Liebe und Zuwendung.
– Der Umgang mit Tieren soll Ihnen Spaß machen und die Arbeit für die Tiere soll Sie erfüllen.
– Sie sind belastbar und können nach einer Einarbeitung eigenverantwortlich und selbständig Arbeiten.
– Im Idealfall verfügen Sie über einen Führerschein.
Aufgaben:
– Zubereitung und Verabreichung des Futters
– Vergabe von Medikamenten nach Anweisung und Unterstützung der tierärztlichen Versorgung
– Reinigung der Unterkünfte, Ställe, Koppeln etc
– Pflege der Tiere
– und alle anderen Arbeiten, die dem Wirkungsbereich eines Tierpflegers entsprechen.
Wir erwarten:
– Eine große Tierliebe und große Motivation zum Tierschutz
– Zuverlässigkeit
– Pünktlichkeit
– Teamfähigkeit

– Eine/n gutgelaunte/n Mitarbeiter/in der/die so richtig Spaß an der Arbeit mit Tieren hat und sich voll einbringt um mit und für unsere Schützlinge zu arbeiten.

Wir bieten:

Einen spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsalltag, bei dem Sie sich ständig Weiterentwickeln können. Ein freundliches und respektvolles Miteinander ist uns wichtig und es erwartet Sie ein daher familiäres und aufgeschlossenes Team. Die Möglichkeit auch mit Großtieren wie z.b. Ziegen, Schafe, Pferde, Schweine etc. zu arbeiten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder kennen Sie jemanden, den diese Stelle interessieren könnte? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte an:
Tierrefugium Hanau
z. Hd. John D. Kraft
Am Neuwirtshaus 2
63457 Hanau / Grossauheim

Oder gern auch per E-Mail an: info@tierrefugium.de

Hilfe für Ukraine-Flüchtlinge mit Haustier

16.03.2022

„Kein Diktator, kein Aggressor kann für längere Zeit ein besiegtes Volk mit Waffengewalt unterdrücken,
nichts im Universum ist stärker und ausdauernder als der Wunsch nach Freiheit, gegen diesen Wunsch
kann keine Regierung bestehen ebenso wenig ein Tyrann mit seiner Armee (G’Kar, fiktiver Charakter)“

Krieg in der Ukraine und flüchtende Menschen mit Kind und Haustier zu hunderttausenden! In aller Regel werden die Geflüchteten nur das Nötigste und für sie Wichtigste bei sich haben. Wir wollen helfen und die Not zumindest etwas lindern und haben deshalb eine Kooperation mit der Tierärztin

Dr. med.vet. Daniela Radomski-Kauffeld
In den Krehlwiesen 33
63517 Rodenbach
Tel. 06184-903071

geschlossen. Frau Dr. Radomski-Kauffeld wird kostenfrei behandeln und das Tierrefugium Hanau übernimmt die Kosten für Medikamente.

Damit sollen für Haustiere von ukrainischen Flüchtlingen die nachfolgenden Behandlung kostenfrei angeboten werden:

  • Impfung gegen Tollwut, falls keine Impfung vorhanden oder kein Impfausweis vorliegt – damit legalisieren wir die Anwesenheit der Tiere
  • Behandlung akuter Erkrankungen, die innerhalb der letzten Tage aufgetreten sind (bspw. Bissverletzungen, akuter Durchfall durch den Stress der Reise oder wegen Futterwechsel, psychische Probleme durch Stress auf der Flucht)
  • Alle weiteren tiermedizinischen Maßnahmen nach Absprache mit der Ärztin und dem Tierrefugium Hanau im Rahmen unserer Möglichkeit
  • Dieses Hilfsangebot gilt zunächst bis Ende Mai 2022

Voraussetzungen:

  • Der Halter/die Halterin kann einen ukrainischen Pass vorweisen
  • Ein Grenzübertrittsstempel seit dem 24. Februar 2022 ist vorhanden
  • Gilt für Flüchtlinge in Hanau und Umgebung

Spenden für Tiere und Menschen in der Ukraine unterwegs

08.03.2022

 

Giovanna hat heute ja bereits über Facebook live berichtet, dass  wir bei der Spedition waren, um heute weitere Hilfsgüter für die Ukraine zu laden. Wundervolle 4 volle Paletten kamen heute erneut zusammen . Am letzten Donnerstag gingen bereits 2 volle Paletten raus.

Je Palette sind es ca. 1 Tonne an Gewicht , insgesamt gingen also sagenhafte 6 ganze Tonnen Hilfsgüter auf die Reise. Davon drei volle an Tierfutter und drei volle an humanitären Hilfsgüter.

Eins ist zu sagen: Ihr alle habt das ermöglicht und wir hätten nie gedacht, das so viel zusammen kommt.

 

Die Paletten gehen alle an die Centaurus Stiftung nach Polen. Von dort aus werden sie auch in der Ukraine verteilt , soweit es dann noch möglich ist.🙏

Wir hatten in den Tagen viele Gespräche mit den Spendern und jeder einzelne wünscht sich nur das Eine, das dieser elendige Krieg zu Ende geht.

Aus Hanau jedenfalls, gehen mit diesen Paletten zusätzlich Hoffnung und Liebe auf den Weg.

Möge der Horror bald ein Ende finden!🙏

Danke an alle für diese Spenden, Ihr seid super.❤️

 

Sammelaktion für Mensch und Tier in der Ukraine

02.03.2022

 

Das Tierrefugium Hanau hat in den letzten Tagen nicht still gestanden und Kontakt mit Tierschützern der Centaurusstiftung aufgenommen, die Hilfsgüter für Mensch und Tier in die Ukraine bringen.
Unsere Spedition bringt die Spenden ins Tierheim nach Polen und von dort aus startet die Reise in die Ukraine.
Bitte helft uns, damit wir eine ganze Palette voll bekommen.

Folgende Dinge werden dringend benötigt und ausschließlich angenommen: Bitte beachtet: Nur Neuware!

Hundetrocken und Nassfutter
Katzentrocken und Nassfutter
Tampons

Binden
Erwachsenenwindeln
Babywindeln
Babynahrung
Babyfläschchen
Medikamente: Ibuprofen, Aspirin, Paracetamol,Thomapyrin
Erkältungmedikamente (ausschließlich verschlossen und haltbar)
Verbandsmaterial
Vitaminpräparate
Waschpulver
Zahnbürste
Zahnpasta
Konserven
Desinfektionsmittel
Wunddesinfektionsmittel
Durchfallmittel
6-er Packungen Wasser

 
Sammelstelle:
Tierrefugium Hanau
Am Neuwirtshaus 2
63457 Hanau
Sammlung bis Sonntag, 06.03.2022, 12:00 Uhr

 

Bitte helft mit, denn jede noch so kleine Spende hilft den Menschen und Tieren vor Ort.
Vielen Dank an alle

Bitte teilt diesen Aufruf

Herzlose Menschen setzen Welpen in Karton vor unserem Rifugio per animali aus

26.02.2022

Drane und Giovanna sind heute nach Süditalien in unser Rifugio per animali geflogen. Kaum angekommen und aus dem Flieger gestiegen, kam schon ein Anruf von Valentina, die von einem nächsten Notfall berichtete. Diese zwei Welpen fand sie heute morgen in einem Karton vor unserem Rifugio per animali in Manduria. Die zwei kleinen Rüden warteten ziemlich verängstigt auf Rettung und aktuell verstehen sie die Welt nicht mehr. Das ist der traurige Alltag in Süditalien. Morgen werden wir sie in einem Video vorstellen. Nun sind sie erstmal in Sicherheit und bekommen Futter und Wasser. Was sind das für Menschen, die diese unschuldigen Geschöpfe ihrem Schicksal überlassen. Wir sind einfach traurig, wütend und sprachlos.